Die mittlerweile 50-jährige A1 wird im Zeitraum bis November 2022 etappenweise saniert. Am Samstag, 17. April wurden für die Decksbelagsetappe 3.1 (Töss) mit Hilfe von fünf Raupenfertigern 1800 Tonnen Deckbelag SDA 8-12eingebaut. 45 Mitarbeitende der ARGE EffOhr (KIBAG, Hagedorn und Marti) waren während sieben Stunden mit einem Grossaufgebot an Baumaschinen im Einsatz.  

Auch dieses Jahr wurden unsere angehenden Strassenbauer an den Standorten von KIBAG Langenthal und KIBAG Wigoltingen auf die bevorstehende praktische Lehrabschlussprüfung vorbereitet. Die angehenden Prüfungsabsolventen hatten jeweils während einer Woche die Möglichkeit, das Gelernte unter Beweis zu stellen, letzte Unklarheiten zu klären und so die notwendige Sicherheit für die bevorstehende Lehrabschlussprüfung (Qualifikationsverfahren) zu erhalten.

Mit der Übergabe ihres ersten vollelektrischen Fahrmischers für emissionsfreien und leisen Betontransport macht KIBAG einen weiteren innovativen Schritt Richtung Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Dank dem klimafreundlichen Fahrzeug können jährlich rund 30 Tonnen CO2 eingespart werden.

Mit der Aufschaltung der Website von KIBECO dürfen wir das Erreichen eines weiteren Meilensteins auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in der Baustoffproduktion feiern. Denn unter dem Namen KIBECO erarbeitet und etabliert die KIBAG langfristige Lösungsansätze für nachhaltiges Bauen und zum Schutz des Klimas.

Die Ortsdurchfahrt in Münsingen BE ist heute stark belastet: Rund 18‘000 Fahrzeuge durchqueren täglich das Dorf. Belag und Unterbau der Strasse sind sanierungsbedürftig und die Werkleitungen im Untergrund müssen erneuert werden. Die Bauarbeiten für die Sanierung haben begonnen. KIBAG Emmental setzt mit den Bauführern Rolf Neuenschwander und Christian Bohnenblust die Teilprojekte 1, 3 und 5 um. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für das Jahr 2026 geplant.