KIBAG hat erstmals die vorgeschriebene Lohngleichheitsanalyse durchgeführt, die der Bund für Firmen mit mehr als 100 Mitarbeitenden vorschreibt. Als Basis dafür dient das Lohngleichheitsgesetz, dass am 1. Juli 2021 in Kraft tritt.

Die mittlerweile 50-jährige A1 wird im Zeitraum bis November 2022 etappenweise saniert. Am Samstag, 17. April wurden für die Decksbelagsetappe 3.1 (Töss) mit Hilfe von fünf Raupenfertigern 1800 Tonnen Deckbelag SDA 8-12eingebaut. 45 Mitarbeitende der ARGE EffOhr (KIBAG, Hagedorn und Marti) waren während sieben Stunden mit einem Grossaufgebot an Baumaschinen im Einsatz.  

Auch dieses Jahr wurden unsere angehenden Strassenbauer an den Standorten von KIBAG Langenthal und KIBAG Wigoltingen auf die bevorstehende praktische Lehrabschlussprüfung vorbereitet. Die angehenden Prüfungsabsolventen hatten jeweils während einer Woche die Möglichkeit, das Gelernte unter Beweis zu stellen, letzte Unklarheiten zu klären und so die notwendige Sicherheit für die bevorstehende Lehrabschlussprüfung (Qualifikationsverfahren) zu erhalten.

Mit der Übergabe ihres ersten vollelektrischen Fahrmischers für emissionsfreien und leisen Betontransport macht KIBAG einen weiteren innovativen Schritt Richtung Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Dank dem klimafreundlichen Fahrzeug können jährlich rund 30 Tonnen CO2 eingespart werden.