Grossprojekt GIRG läuft wieder auf vollen Touren

Seit sich das neue Richti-Areal beim Zürcher Glattzentrum 2014 mit 1200 Bewohnern und 3300 neuen Arbeitsplätzen gefüllt hat, haben die vermehrten Fussgängerströme den Verkehr nahezu zum Erliegen gebracht. Die Gemeinde Wallisellen und der Kanton Zürich realisieren deshalb mit Hilfe der KIBAG bis im Sommer 2020 das Projekt GIRG (Gesamtverkehrliche Integration Richti-Glatt) mit einem Gesamtvolumen von 16 Millionen Franken.

Um das gesamte Areal der Gemeinde und dem Kanton Zürich im Sommer übergeben zu können, laufen die Arbeiten nach dem Jahreswechsel wieder auf Hochtouren. Der Mittelteil betreffend neuen Busbahnhof und die Verbindung zwischen Richti Areal und Glatt Zentrum konnte bis Dezember 2019 weitgehend abgeschlossen werden, jetzt laufen die Vorbereitungen für die Möblierung wie Sitzbänke, Veloständer, Wartehäuser etc. Die südliche und die nördliche Betonfahrbahn sind fertiggestellt, wie auch der westliche Kreisel. Der östliche Kreisel kann projektbedingt erst im März und April 2020 beendet werden. Der fehlende Deckbelag wird zum Abschluss eingebaut, sobald es das Wetter wieder zulässt, um das Projekt termingerecht abzuschliessen.

Weitere Informationen:

KIBAG Bauleistungen AG
Mario Sülz
Bachstrasse 9/11
8038 Zürich
Telefon +41 58 387 22 08
Kontaktformular

Zurück