Stein für Stein: Handwerk mit Tradition

Ursprünglich sollten in der Berner Rathausgasse nur die Elektroleitungen saniert werden. Dann entschied man sich aber, auch die veralteten Gas- und Wasserleitungen zu überholen. Die Stadt nahm dies zum Anlass, ins Projekt einzusteigen und den Asphaltbelag endlich durch eine Pflästerung zu ersetzen. Die Rathausgasse war nämlich die einzige nicht gepflästerte Gasse in der unteren Altstadt. Die Vergabekriterien verlangten eine totale Leistung von total 50 Quadratmeter pro Tag. Das ist anspruchsvoll und erfordert engagierte Mitarbeiter mit viel handwerklichem Geschick.

Begonnen wurde im oberen Teil der Rathausgasse. Zuerst wurde der alte Belag entfernt und anschliessend eine Betonplatte eingebaut, die als Fundament der Pflästerung dient. Der Einbau dieser Sickerbetonplatte sowie der Werkleitungsbau wurden durch die Firma Marti ausgeführt. Anschliessend baute die KIBAG die Entwässerungsschale und die Einfassungssteine in gebundener Bauweise ein. Die eigentliche Reihenpflästerung wurde in ungebundener Bauweise angelegt.

Handwerk mit Tradition

Das Interesse von Anwohnern und Passanten war gross. Man blieb stehen und beobachtete die Pflästerer der KIBAG Langenthal bei der Arbeit. Die traditionelle Arbeit faszinierte und gab immer wieder Anlass zu Lob. Die Pflastersteine stammen aus dem Schweizer Traditionsunternehmen GUBER Natursteine AG und werden hoch über Alpnach im Kanton Obwalden abgebaut. Übrigens: Eine Tonne Gubersteine Typ 12 entspricht einer Fläche von ca. vier Quadratmetern. Die Tagesleistung eines guten Pflästerers liegt bei 12 bis 20 Quadratmetern täglich. Wenn also ein Pflästerer durchschnittlich eine Fläche von 16 Quadratmetern Steine einbaut, dann gehen täglich ca. vier Tonnen Gewicht durch seine Hände!

Unterschiedliche Bauweisen bei Pflästerungen

gebunden: Pflasterbett und Fugen traditionell aus Zementmörtel, Pflastersteine sind fest mit Mörtel verbunden und starr, Bettung daher auch weniger flexibel, die Fugen lassen sich leicht pflegen

ungebunden: traditionelle Bauweise, Steine werden auf Splitt, Sand oder Granulat gesetzt, Bettung und Fugenfüllung ohne Verwendung von Bindemittel, Fläche ist flexibel und leitet Belastungen ab, wasserdurchlässig

Weitere Informationen:

KIBAG Bauleistungen AG
Peter Klötzli
Weissensteinstrasse 15
4900 Langenthal
Telefon 41 58 387 15 35

Kontaktformular

Zurück