Profiarbeit für den Golfplatz Breitenloo

Der renommierte Golfclub Breitenloo in Nürensdorf, 1964 als Privatclub gegründet, gehört zu den führenden Golfanlagen der Schweiz. Die Sandbunker waren allerdings in die Jahre gekommen und genügten den hohen Qualitätsanforderungen des Clubs nicht mehr.

KIBAG durfte diesen Sommer als Hauptauftragnehmer zusammen mit mehreren Subunternehmern aus England, Schottland und Irland die 41 Sandbunker sanieren. Dieses Projekt mit einem externen Kunden war für uns eine Premiere. Aufgrund unserer Erfahrung mit dem Ausbau unseres eigenen Golfplatzes Zürichsee in Nuolen konnten wir uns eine hohe Kompetenz erarbeiten, die uns bei der Akquisition in Breitenloo ins Spiel und zum Auftrag gebracht hat. Die Sanierung umfasste neben dem Neu- und Umbau sämtlicher Sandbunker die Ergänzung des bestehenden Bewässerungssystems inklusive Neukonfiguration der Bewässerungssteuerung.

Zu viele Fremdstoffe und Wasser

Verunreinigungen des Sandes durch das Einschwemmen von Fremdstoffen wie Lehm und grössere Steine hatten zur Folge, dass die Schläge aus dem Sandbunker unangenehm waren und immer wieder Schäden an den Golfschlägern verursachten. Zudem führten eingeschwemmte Feinsedimente in den Sandbunkern und die darunterliegenden Drainageleitungen dazu, dass das Oberflächenwasser schlecht bis gar nicht mehr abfliessen konnte. Die Bunker füllten sich mit Wasser. So wären die Bunker über Tage nicht spielbar gewesen, hätte man sie nicht ständig ausgepumpt. Mit dem Einbau einer speziellen Trennschicht zwischen Sand und Unterbau wurden diese Probleme nun behoben. Erste Versickerungstest zeigten hierzu hervorragende Ergebnisse.

Weitere Informationen:

KIBAG Management AG
Andreas Feldmann, Projektleiter
Seestrasse 404
8038 Zürich
Telefon +41 59 387 11 88

Kontaktformular

Zurück