Gruppe Romanshorn

In Romanshorn wurden sieben kleinere Baustellen, hauptsächlich Belagsabbrucharbeiten und Einbauarbeiten erledigt. Die Gruppe wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, damit man schneller vorwärts kam. Denn es stand sehr viel auf dem Programm für diese Woche und fertig sollte man ja auch werden.

 

Zuerst wurde der alte Belag mit der Belagsfräse angeschnitten und mit dem Pickel oder dem Bagger aufgerissen und mit der Schaufel abgetragen. Die Planie wurde danach erstellt damit man am nächsten Tag einbauen konnte.
Da keine Einbaumaschine vorhanden war, mussten die Lehrlinge von Hand 30 Tonnen einbauen.
Als der frische heisse Belag von dem Transportunternehmen geliefert wurde, standen 2 – 3 Lehrlinge schon mit der Schubkarre bereit um den Belag zum Krucker zu bringen, der den heissen Belag zu einer schön glatten Fläche verteilen konnte.

Nun konnte mit der Walze der Belag verdichtet werden. 

Zusätzlich musste auch noch ein kleiner Kiesweg mit der Schaufel verbreitet werden. Danach wurde mit Kies eine Planie gezogen, um sie danach mit Stellplatten auszulegen.
Die Arbeiten wurden erfolgreich erledigt und der Spass kam nicht zu kurz.

 

Teamleiter:
Rolf Neuenschwander

Team:
Patrick Cattin, Strassenbauer
Joél Zweifel, Strassenbauer
Patrick Rüegger, Strassenbauer
Aileen Habermann, Kauffrau
Ivo Spielmann, Strassenbauer
Filip Barac, Polymechaniker
Roberto Marchese, Recyclist
Milion Mulugeta, Strassenbauer