Gruppe Dozwil

Am Montagnachmittag durfte ich zu meinem Team auf die Baustelle. Das einzige was wir sahen war ein Bauernhof und viele kleine Wege. Für das waren wir da, dass die Wege sich zu gut befahrbaren Wegen verwandeln. Als ich mal alle begrüsst habe, wurde ich gleich auf die Probe gestellt und durfte mit der Walze fahren, was jedoch am Anfang schief ging, weil die Vibration nicht an war. Dies durfte ich dann gleich nochmals versuchen. Am zweiten Tag hat mich Silas Grünenfelder zur Baustelle nach Arbon gefahren, da wir gemerkt haben, dass wir ein Dumper zu wenig hatten. Von dort aus musste ich den Dumper bis zur Baustelle nach Dozwil fahren.

 

Nachdem ich nach einer Stunde mit 30km/h endlich mein Ziel erreicht habe, haben wir begonnen das Schotter auf den Weg gleichmässig mit der Schaufel zu verteilen. Wir waren zu Beginn nicht so schnell, doch der Zeitdruck führte dazu, dass wir alle Vollgas gaben, um unser Wochenziel zu erreichen.

 

Der Dumper kam jeweils mit voller Ladung Schotter und wurde auf den Weg gekippt und wir konnten weiter schaufeln. Der Weg wurde dann mit der Walze solang gewälzt bis man ohne Probleme darüber fahren konnte.

Wir hatten alle sehr viel Spass miteinander und konnten sehr gut zusammen arbeiten.

 

Teamleiter: 
Silas Grünenfelder

Team:
Janik Stöckli, Strassenbauer
Marc Ramseier, Strassenbauer
Dardan Haliti, Kaufmann
Aleksandar Scepanovic, Grundbauer
Deldar Shinwari, Strassenbauer
Marco Liechti, Strassenbauer
Vitoria Althaus, Kauffrau