hinzugefügt am  25.04.17, 10:04

Sondierbohrungen für den Bahnhof Bern

Bern ist der zweitgrösste Bahnhof der Schweiz und er stösst heute betrieblich und räumlich an seine Grenzen. Deshalb wird er durch die SBB und die RBS in zwei Schritten ausgebaut. Es wird ein neuer RBS-Bahnhof unterhalb des SBB Bahnhofes erstellt sowie eine neue Unterführung von der Längasse zum Bubenbergplatz gebaut.

 

Von Mitte Januar bis Mitte April 2017 hat die KIBAG Bohrungen AG zahlreiche Bohrungen zur Grundwasserüberwachung während der Bauphase erstellt. Insgesamt sechs Bohrungen wurden auf den Perrons, teilweise unter extrem engen Platzverhältnissen abgetieft und alle Verschiebungen mussten während der Nacht erfolgen. Das 2017 neu angeschaffte Kellerbohrgerät hat sich dabei bestens bewährt. Während den Arbeiten blieben die Leitungen der SBB unter Strom, so dass die Arbeitshöhe teilweise auf 2.50 Meter beschränkt war. Mit dem Gerät wäre sogar die Arbeit mit minimalen Höhen von rund 2.30 Metern möglich. 

 

Die Baustelle mit Zuganschluss wurde am 17. April termingerecht abgeschlossen.

Weitere Informationen:

 

KIBAG Bohrungen AG
Frank Gugger
Brüggfeld 15
CH-3216 Ried b. Kerzers
Tel +41 31 750 16 65
f.gugger@dont-want-spamkibag.ch