Alp Tierhag

Montag 7:00 Uhr, die Truppe ist Startbereit. Motiviert setzten wir uns gemeinsam in den Bus Richtung Alp Tierhag in Steg. Nach ca. 15 Minuten kam bereits der erste Rückschlag, auf dem Weg zu unserer Baustelle war Holzschlag. Wir mussten rund 10 Minuten warten bevor wir die letzten 5 Minuten unserer Fahrt vorsetzen konnten.

Als wir auf der Baustelle angekommen waren, überwältigte uns die atemberaubende Aussicht und wir hielten einen Moment inne. Danach ging es an die Arbeit. Zuerst mussten wir den Vorplatz des Kuhstalls von Kuhfladen und Erde beseitigen. Das Ausheben der Planie wurde bereits vom Bauer und einem Kleinunternehmen, vor unserer Ankunft übernommen. Nun durften wir die Fläche abstecken und mit dem Splitt eine Planie erstellen. Die grobe Planie wurde dann mit Schienen auf die richtige Höhe abgezogen. Nun begannen wir mit dem Verlegen der ersten Verbundsteinplatten. Während die eine Gruppe versuchte mit den Platten das Muster nachzulegen, erstellte eine andere Gruppe die Planie weiter.

In den nächsten Tagen wurde der Vorplatz fertig verlegt. Die eine Gruppe machte sich auch gleich daran, den Platz hinter der Scheune von Unreinheiten zu beseitigen, so dass dieser auch mit Betonverbundsteinen verlegt werden konnte. Zum Befestigen der Steine welche sich am Rand befanden wurde der Randabschluss mit Beton erstellt.

Nach 4 Arbeitstagen wurden die 2 Plätze fertiggestellt, die Baustelle konnte sauber verlassen werden.

Bericht von:    Daniele Tassone

 

Leiter:               Zeljko Jelenkovic

Lernende:        Jérôme Züllig, Janik Stöckli, Marco Leibundgut - Strassenbauer

                          Joël Meuter - Bootfachwart

                          Shana Hässig - Strassentransportfachfrau

                          Peter Bleiker -Entwässerungstechnologe

                          Daniele Tassone -  Kaufmann