Neue Hafenanlage in Genf

Der Kanton Genf als Auftraggeber realisiert seit August 2017 das Hafenneubauprojekt „Port et Plage publique des Eaux-Vives“ in der Stadt Genf. Bis 2019 wird den Einwohnern der Stadt Genf ein neuer Strand von 400 Metern Länge sowie ein neuer Hafen mit 500 Bootsplätzen zur Verfügung stehen. 

Der KIBAG Wasser- und Spezialtiefbau ist gemeinsam mit den ARGE-Partnern INDUNI und SCRASA aus Genf beauftragt worden, die Tiefbau- und Wasserbauarbeiten auszuführen.

In der zwölf Monate dauernden Bauzeit werden rund 28'000 Quadratmeter Spundwände einvibriert und 6’000 Laufmeter Pfähle gerammt.

Weitere Informationen:

KIBAG Bauleistungen AG
Wasser- und Spezialtiefbau
Kévin Rinié, Bauführer
Bächaustrasse 73
8806 Bäch
Telefon +41 58 387 24 21
Kontaktformular

Zurück